Logo

 2009.11.15 Mahnung fuer den Frieden

Eine Mahnung für Frieden und Verständigung

Der Opfer der beiden Weltkriege wird am Volkstrauertag in der Doppelstadt Doberlug-Kirchhain traditionell an zwei Ehrenmalen gedacht. Sowohl am Kirchhainer Hagwall (Foto) als auch auf dem Markt in Doberlug mahnte Stadtverordnetenvorsteher Lutz Kilian am 14. November zu Frieden und Verständigung. „Es ist wichtig, dass wir die Erinnerung an Kriege und Gewaltherrschaft wach halten. Gerade heute, da uns Frieden und Völkerverständigung nicht nur im geeinigten Europa längst als Normalität erscheinen“, sagte Kilian, der in Vertretung von Bürgermeister Bodo Broszinksi die Ansprachen hielt. Mitgestaltet wurden Ehrenwache und Gedenkstunde von den Pfarrern der evangelischen und katholischen Kirche, der freiwilligen Feuerwehr Kirchhain und dem Männerchor Doberlug.
zurück
   
zurück
impressum | login | SPD Brandenburg | SPD Elbe-Elster