Logo

 2011.03.22 Familienurlaub

B. Hackenschmidt informiert über Ferienzuschüsse des Landes Brandenburg

Brandenburg fördert Familienurlaub von einkommensschwachen Familien Einkommensschwache Familien sollen auf ihren Urlaub nicht verzichten müssen. Deshalb fördert das Brandenburger Sozial- und Familienministerium auch in diesem Jahr wieder Familien mit Ferienzuschüssen. Dazu erklärt die Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt: „Kinder und Familien sollen sich im Urlaub von Strapazen im Alltag erholen. Eine gemeinsame Reise der ganzen Familie ist dafür ein besonders schönes Erlebnis. Dieses Erlebnis sollen auch die Kinder und Familien genießen können, deren Geldbeutel nicht so üppig gefüllt ist. Deshalb gibt das Land Brandenburg in diesen Fällen für eine Reise bis zu 7,70 Euro pro Tag und Familienmitglied dazu.“ Anspruchsberechtigt sind Familien, die in Brandenburg wohnen und die nur über ein geringes Einkommen verfügen. Die Ferienzuschüsse können beispielsweise beim Deutschen Familienverband, dem Deutschen Roten Kreuz, der Arbeiterwohlfahrt und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband mindestens sechs Monate vor Reiseantritt beantragt werden. B. Hackenschmidt erklärt: „Das Angebot ist hervorragend: Für die betroffenen Familien gibt es über 100 spezielle Familienferienstätten – drei davon auch in Brandenburg.“ Barbara Hackenschmidt rät zu frühzeitigem Handeln der betroffenen Familien. Sie sagt: „Das Angebot ist begrenzt und die Nachfrage in jedem Jahr sehr groß. Deshalb sollten betroffenen Familien die Ferienzuschüsse rechtzeitig beantragen.“ Alle Informationen zu dem Angebot lassen sich in einem Faltblatt „Ferienzuschüsse für Familien“ nachlesen. Dieses findet man auf der Internetseite des Sozial- und Familienministeriums unter www.masf.brandenburg.de.
zurück
   
zurück
impressum | login | SPD Brandenburg | SPD Elbe-Elster