Logo

 2011.04.14 Einladung

Nach Fukushima – von der Atomkraft hin zu Bürgeranlagen !

Möglichkeiten von dezentralen Erneuerbaren Energiesystemen für Landwirtschaft und Kommunen in Südbrandenburg Termin: 9. Mai 2011 , 13.00 – 19.00 Uhr Ort: Technisches Denkmal Brikettfabrik „ LOUISE „ 04924 Domsdorf Louise 111 Programm (vorläufig) 13.00 – 13.15 Uhr Begrüßung und Einleitung in die Thematik Eugen Meckel, Friedrich – Ebert – Stiftung , Landesbüro Brandenburg Barbara Hackenschmidt , MdL , Finsterwalde Kurzstatements und Diskussion 13.15 – 14.00 Uhr Bundes – und Landespolitische Strategien für eine neue Energiepolitik Dr. Peter Moser , Kompetenznetzwerk Dezentrale Energietechnologien e.V. (enNEet) , Kassel N.N. , Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten , Land Brandenburg (angefragt) 14.00 – 14.30 Uhr Kommunale Initiativen für innovative Energieprojekte in der Energieregion Lausitz – Spreewald Andreas Claus , Bürgermeister ,Uebigau – Wahrenbrück 14.30 – 15.15 Uhr Beteiligungsmodelle aus der Sicht eines Windparkanbieters Wilhelm Pieper , Geschäftsführer , AgRo – WEA Projekt GmbH&Co.KG 15.15 – 16.00 Uhr Es gibt auch kleine Windkraftanlagen ! Die Mini – Windkraftanlage auf dem Dach und im Keller Dipl.Ing. Gunter Krauß , Eightwind , Adorf (angefragt) 16.00 – 16.30 Uhr Imbiss 16.30 – 17.15 Uhr Schweinemast trifft Algen – ein neues Kreislaufsystem für Biogas Ralf Remmert , Geschäftsführer , Prignitzer Landschwein GmbH 17.15 – 18.00 Uhr Früh anfangen – Energie neu denken ! Erneuerbare Energien in der Schule Fred Kadow , Physiker , Falkensee 18.00 – 19.00 Uhr Abschlußplenum Perspektiven und Umsetzungsmöglichkeiten für eine dezentrale Erneuerbare Energiepolitik in der Energieregion Spreewald – Lausitz
zurück
   
zurück
impressum | login | SPD Brandenburg | SPD Elbe-Elster